Person of the Year

1 1

TIME Person of the YearAlle Jahre wieder kürt das TIME Magazine den Menschen, der die Welt am entscheidendsten geprägt hat, zur Person of the Year. Dabei gab es auch immer wieder äußerst kontroverse Entscheidungen, wie 1936 Adolf Hitler oder 1979 Ayatollah Khomeini. Besonderen Aufruhr gab es im Jahre 2001, als bekannt wurde, daß Osama Bin Laden den Titel bekommen sollte, was zwar makaber aber nur folgerichtig gewesen wäre. Doch es wurde New Yorks Bürgermeister Giuliani.

Seither hat diese Ehrung einiges an Reputation verloren, doch nun hat sie sich selbst abgeschafft. In diesem Jahr wurde die gesamte Menschheit geehrt. Also, naja, nicht wirklich die ganze. Zwar steht auf dem Titel fett “You.” Doch wenn man genauer hinliest, sind nur Leute gemeint, die Zugang zum Internet haben, das sind gerade mal ein Sechstel. Daher finde ich diese Ehrung ein wenig kurzsichtig und naiv.

Dafür hat die Redaktion der TIME jetzt einen entscheidenden Vorteil: Sie können sich in den nächsten 20 Jahren die Arbeit mit der Suche nach der “Person of the Year” sparen, den erst dann gibt es wieder genügend neue Kandidaten.

1 Response to “Person of the Year”


    Wenn man das Bild beim Wort nimmt, sind auch nur Leute gemeint, die einen Mac benutzen ;-)

    nils on Dec 17th, 2006 at 9:52 am

Leave a Reply




Flickr

RSS
Der Boss singt mit einem kleinen Jungen aus dem PublikumBoss-PanoramaDer Boss!DarkoDarko

Twitter

    digg