‘Dr. Reiter bitte in den OP’

1 1

Heute wären um ein Haar doch noch alle meine Daten weggewesen, Photos, MP3s, einfach alles. Ich wollte nämlich auf die kleine Platte nochmal ganz neu und sauber Windows XP installieren. Dazu hatte ich alle wichtigen Dateien von den Windows-Partitionen rüber nach Linux kopiert, genug Platz ist das ja :-P Weiter habe ich mich darum nicht weiter gekümmert, auch die Platte nicht abgetrennt. ‘Windows erkennt eh keine Linux-Partitionen’, dachte ich mir. Doch mit das erste, was die Setup-CD machen wollte, war eben die “nicht erkannte” Linux-Platte zu formatieren. ARRG! Doch zu spät, der Master Boot Record war schon überschrieben, das Filesystem scheinbar verloren. In einer dreistündigen Notoperation unter Mithilfe von Nils (über ICQ nach Göteborg) konnte man das wieder hinbiegen. Es gab zwar noch kleinere Komplikationen bei der Wiederbelebung, aber jetzt läuft wieder alles, alle Daten sind da. Schwein gehabt!

1 Response to “‘Dr. Reiter bitte in den OP’”


    Na es ist immer schwieriger an den eigenen Daten rumzudoktorn als an fremden ;-)

    Ist aber wirklich schön zu hören dass alles wieder da ist!

    The Widget on Jan 4th, 2006 at 2:26 am

Leave a Reply




Flickr

RSS
Der Boss singt mit einem kleinen Jungen aus dem PublikumBoss-PanoramaDer Boss!DarkoDarko

Twitter

    digg