Kojak

1 1

Am Freitag habe ich wieder zugeschlagen, da kam nämlich die erste Staffel der Krimi-Kultserie “Kojak – Einsatz in Manhattan” auf DVD heraus. Ich natürlich nix wie hin, schließlich wollte das frisch erhaltene Geld aus Berlin endlich ausgegeben werden. Achja, da habe ich noch gar nicht erzählt: Nach längerem Hin-und-Her habe ich endlich mein “Honorar” für den Live-8-Job bekommen. Lang genug hat’s gedauert. Ich muß aber aufpassen mit Kojak. So eine DVD-Box verleitet dazu, alle Folgen auf einemal anzusehen. Das würde zwar bei 1200 Minuten doch eine Weile dauern (immerhin 20 Stunden), aber trotzdem möchte ich das ein wenig dosieren. Mal sehen, ob mir das gelingt. Bis jetzt habe ich’s noch durchgehalten, pro Tag nur eine Folge … pro Tag nur eine Folge ….

1 Response to “Kojak”


    da werden kindheitsträume wahr… die würd ich ja auch gerne mal wieder sehen.

    Marco on Nov 30th, 2005 at 4:46 am

Leave a Reply




Flickr

RSS
Der Boss singt mit einem kleinen Jungen aus dem PublikumBoss-PanoramaDer Boss!DarkoDarko

Twitter

    digg