Asiatische Schriftarten

3 3

Fonts in Wikipedia
Originally uploaded by schwarzbichler.

Als ich gerade auf der Wikipedia-Seite war, fiel mir auf, daß die japanischen und chinesischen Schriftzeichen nicht funktionieren. Nach einer kurzen Suche im Gentoo-Forum, hab ich dann herausgefunden, wie man die installiert. Doch nur kurz währte die Freude über die dazugewonnene Funktionalität, als ich von großem Ärger übermannt wurde, der daher rührte, daß noch viel mehr Schriftarten nicht gehen: Bangla, Tamil, Kannada und Telugu, um nur ein paar zu nennen. Diese kleinen Kästchen mit vier Zahlen drin sehen immer so uncool aus.

Damit man sehen kann, was ich mit den Kästchen und den Zahlen gemeint habe, hier mal ein Screenshot dazu. Mittlerweile habe ich die Schriftarten für Bangla, Nepali und Tengwar gefunden. Nur gibt es leider keine Wikipedia in der Elbensprache, so daß man das nicht testen kann.

3 Responses to “Asiatische Schriftarten”


    Die Welt wäre halt einfacher, wenn Unicode überall voreingestellt wäre.

    Ich meine mal gehört zu haben, dass es zumindest einige Web-Seiten auf klingonisch gibt. Weiß aber nicht, ob die andere Zeichen benutzen.

    The Widget on Sep 14th, 2005 at 8:54 pm

    Wäre wirklich einfacher, allerdings brauch man trotzdem noch die Fonts. Ich hab gestern noch einen Tengwar-Font gefunden für die Elbenschrift aus dem Herrn der Ringe. Jetzt bräucht ich nur noch ne Webseite, die das auch nutzt.

    Schwarzbichler on Sep 15th, 2005 at 10:30 am

    Musst du wohl mal eine anlegen.
    Oder reg mal Wikipedia auf elbisch an :)

    The Widget on Sep 15th, 2005 at 1:48 pm

Leave a Reply




Flickr

RSS
Der Boss singt mit einem kleinen Jungen aus dem PublikumBoss-PanoramaDer Boss!DarkoDarko

Twitter

    digg